Verstärkung für die Feuerwehr Bitburger Land

Die Verbandsgemeinde Bitburger Land hat 32 Feuerwehrleute, darunter eine Frau, als Verstärkung in den aktiven Dienst aufgenommen. Zuvor hatten sie mit einem knapp vierwöchigem Lehrgang, der mit einer praktischen und einer theoretischen Prüfung abschloss, ihren ersten Teil der Grundausbildung beendet.
Die Grundausbildung der freiwilligen Feuerwehren dauert insgesamt zwei Jahre. Sie sieht neben einem zweiteiligen Lehrgang insbesondere die praktische Ausbildung in den Ortswehren vor.
Während dieser Zeit werden den Feuerwehranwärtern Kenntnisse aus allen Bereichen der Feuerwehr vermittelt.
Für die Verbandsgemeinde Bitburger Land dankte der 1. hauptamtliche Beigeordnete Rainer Wirtz den jungen Leuten für ihre Bereitschaft, sich aktiv im Dienst der Feuerwehr zu beteiligen. Weiterhin dankte er allen Ausbildern für Ihren Einsatz. Er nahm zum Lehrgangsabschluss die vom Gesetzgeber vorgeschriebene förmlicher Verpflichtung der neuen Feuerwehrleute vor und zusammen mit dem Wehrleiter Klaus-Peter Dimmer wurden die Urkunden zum erfolgreichen Abschluss an die Teilnehmer überreicht.

Kommentare sind deaktiviert